Neue Trainer

Im Oberweirer Bogensportverein gibt es zwei neue Trainer. Erik Lohrer und Matthias Jäger
haben nach knapp einem Jahr Ausbildung, mit drei Präsenzphasen, die Prüfung zum Trainerschein 1 für Bogenschützen mit Bravour bestanden.

Jahreshauptversammlung 2022

Die diesjährige Generalversammlung fand am 8.4.22 im Gasthaus Ochsen in Muggensturm statt.
Die Mitglieder und Ortsvorsteher Michael Barth wurden vom 1.Vorsitzenden Michael Schimpf begrüßt. Er bedankte sich bei der Vorstandschaft und den Beisitzern für die gute Zusammenarbeit und bei Achim Eisele der die Homepage auf dem aktuellsten Stand hält. Besonderer Dank galt den Parcourswarten Erik Lohrer und Markus Findling ebenso wie dem Platzwart Marc Stahlberger für ihren Einsatz. Ein Dankeschön ging an Hermann Essig der immer mit anpackte.


Positive Nachrichten hatte Michael Schimpf bezüglich des Bauantrages bei der Stadt Gaggenau nach 1 ½ Jahren ist es endlichgeschafft und der Verein hat seinen roten Punkt erhalten um einige baulichen Arbeiten auf dem Vereinsgelände durchzuführen. Auch dieses Mal konnte die Schriftführerin Christine Schimpf leider nicht über viele Aktivitäten berichten, da Corona auch im vergangen Jahr das Vereinsleben stark einschränkte. Der Vatertags-Hock musste genauso wie der geplante Vereinsausflug abgesagt werden. Das interne Vereinsturnier fand über 18 Tage statt. Zum Sommer hin ließ Corona eine kleine Verschnaufpause zu, so dass das interne Sommerfest stattfinden konnte. Auch dem jährlichen Besuch von Gabi Kabel mit den Betreuungskindern der Grundschule stand in den Sommerferien nichts im Wege. Desweiteren beteiligte sich der Verein am Programm des Gaggenauer Ferienspaßes.


Im Anschluss daran übernahm Kassenwart Marion Witt. Sie konnte trotzallem über eine gute finanzielle Lage des Vereins berichten. Die Kassenprüfer Sylvia Kühnel und Manuel Schmidtberger waren zufrieden mit der Kassenprüfung und Empfahlen die Entlastung des Kassiers.


Im nächsten Tagesordnungspunkt wurde Ortsvorsteher Michael Barth als Wahlleiter vorgeschlagen und einstimmig gewählt. Michael Barth bedankte sich auch im Namen des Ortschaftrates beim Verein für die im letzen Jahr, bedingt durch die Pandemie besonders schwierige Vereinsarbeit. Er empfahl die Entlastung der Gesamtvorstandschaft. Die Vorstandschaft wurde einstimmig entlastet. Als 1.Vorstand wurde Michael Schimpf auf weitere 2 Jahre für das Amt einstimmig gewählt. Für das Amt der Schriftführerin ließ sich Christine Schimpf für weitere 2 Jahre einstimmig wählen. Als Kassenprüfer wurden Manuel Schmidtberger und Sylvia Kühnel einstimmig gewählt. Nach den Wahlen bedankte sich der 1.Vorstand bei Markus Mack für die Spenden an den Verein.

Jahreshauptversammlung 2021

Die diesjährige Generalversammlung fand auf Grund der Corona-Pandemie am 16. Juli 2021 online statt. Die Mitglieder und Ortsvorsteher Michael Barth wurden vom 1. Vorsitzenden Michael Schimpf begrüßt. Er bedankte sich bei Achim Eisele, der die Homepage immer auf dem aktuellsten Stand hält, besonderer Dank galt dem Platzwart Erik Lohrer und Parcourswart Marc Stahlberger für ihren Einsatz. Die Schriftführerin Christine Schimpf konnte leider nicht über viele Aktivitäten berichten, da auch unser Verein durch die Corona-Pandemie zur Schließung des Platzes und das Einstellen des Trainings gezwungen wurde. Dadurch konnte der Osterhase nicht vorbeischauen, der Vatertags-Hock musste genauso wie der geplante Vereinsausflug abgesagt werden. Turniere fanden ebenfalls keine statt. Zum Sommer hin ließ Corona eine kleine Verschnaufpause zu, so dass das interne Sommerfest mit grillen und zelten stattfinden konnte. Auch der Besuch von Gabi Kabel mit den Betreuungskindern der Grundschule wurde noch durchgezogen, bevor die Pandemie den Verein wieder zwang alles zuschließen. Einzig der Parcours durfte unter Corona-Auflagen wieder für die Mitglieder und Besucher geöffnet werden.

Im Anschluss daran übernahm Marion Witt, die Kommissarisch den Kassenwart-Posten im August von Manfred Waschek übernommen hatte, und berichtete über die trotzallem gute finanzielle Lage des Vereins. Es wurden einige neue 3-D-Tiere angeschafft um den Parcours weiter attraktiv zu gestalten. Die Kassenprüfer Rolf Unser und Manuel Schmidtberger waren zufrieden mit der Kassenprüfung und Empfahlen die Entlastung des Kassiers.

Im nächsten Tagesordnungspunkt wurde Ortsvorsteher Michael Barth als Wahlleiter vorgeschlagen und einstimmig gewählt. Barth bedankte sich auch im Namen des Ortschaftrates beim Verein für die im letzen Jahr, bedingt durch die Pandemie besonders schwierige Vereinsarbeit. Er empfahl die Entlastung der Gesamtvorstandschaft. Die Vorstandschaft wurde einstimmig entlastet. Als 2.Vorstand wurde Michael Ganz auf weitere 2 Jahre für das Amt einstimmig gewählt. Da der bisherige Kassenwart Manfred Waschek nicht mehr zur Wahl zur Verfügung stand, war der Vorschlag der Anwesenden Marion Witt. Die einstimmig für das Amt des Kassiers für die nächsten 2 Jahre gewählt wurde. Für das Amt des Jugendwartes wurde Fabian Schmid für weitere 2 Jahre einstimmig gewählt und auch seine Stellvertreterin Lea Schimpf übernahm nochmals für 2 Jahre ihr Amt, auch sie wurde einstimmig gewählt. Marc Stahlberger stellte sich zur Wahl für das Amt des Platzwartes und wurde einstimmig gewählt. Neue Parcourswarte sind Erik Lohrer und Markus Findling auch sie wurden beide einstimmig gewählt Als Kassenprüfer wurden Manuel Schmidtberger und Sylvia Kühnel einstimmig gewählt. Nach den Wahlen bedankte sich der 1.Vorstand noch bei Markus Mack, Camilla Lohrer und bei der Firma WSF Wolfgang Schmid für die Spenden an den Verein. Er hofft, dass auch das Vereinsleben bald wieder in normalen Bahnen verlaufen kann.